27.05.2019: Gau-Damen-Pokal 2019

Im Schützengau Coburg-Kronach-Lichtenfels

Von Christina Zeitner
Foto: Manfred Florschütz

Vergangenen Samstag wurde der Gau-Damen-Pokal 2019 für Freihand- und Auflage-Schützinnen auf der elektronischen Anlage des SG Coburg 1354 e.V.  ausgetragen.
Der Oberschützenmeister der SG Coburg 1354 e.V. , Hans-Herbert Hartan , begrüßte die Schützinnen und gratulierte allen Damen zu den tollen Ergebnissen. Die 1. Gau-Damenleiterin Christina Zeitner bedankte sich beim Oberschützenmeister, den Wettkampf auf der elektronischen Anlage der SG Coburg ausführen zu können und beim 2. Schützenmeister Manfred Florschütz für die EDV-Unterstützung an der Meyton-Anlage.
Unter der weiteren Anwesenheit der 2. Gaudamenleiterin Sabine Herr,  nahm die 1. Gau-damenleiterin Christina Zeitner mit Sabine Herr die Preisverleihung vor.

An dem Wettkampf um den Pokal nahmen insgesamt 25 Schützinnen aus den Vereinen  SG Marktzeuln, SG Coburg 1354 e.V., Kgl.priv. SG Ludwigstadt, SSG Staffelstein/Ebensfeld, SV Grub,      SG Burgkunstadt, SV Dörfles, SG Kronach teil.

Den Gau-Damen-Pokal – Auflage- gewann die Mannschaft der SG Coburg I mit den Schützinnen Christina Kob, Birgit Fischer und Christina Zeitner  mit 939,7 Ringen.
Den Gau-Damen-Pokal – Freihand- gewann die Mannschaft der SG Ludwigstadt mit den Schützinnen Lina-Marie Harnisch, Carolin Grüdl und Sarah Lipfert mit 1.104 Ringen.

Außerdem wurde jeweils der bester Teiler-Pokal vergeben, den die Auflage-Schützin Vessela Matthes von der SG Coburg mit einem 1,0 Teiler gewann und die Freihand-Schützin Carolin Grüdl von der     SG Ludwigstadt mit einem 12,6 Teiler.

Bild VeröffentlichungBild Veröffentlichung 2Bild Veröffentlichung 3Bild Veröffentlichung 4Bild Veröffentlichung 5